Foto von Lizardboy via Pixabay
Galopprennen – Foto von Lizardboy via Pixabay

Beim Anschauen von alten Rennfilmen mit englischem Kommentar ist mir aufgefallen, dass es relativ viele Ausdrücke in Verbindung mit Zahlen gibt, die sich Neulingen vielleicht nicht so leicht erschließen. Einige davon notiere ich hier:

  • field of five – ein fünf Pferde umfassendes Starterfeld, oder einfacher ausgedrückt: die fünf Starter. Mehr zum Begriff field
  • third by two – Dritter bzw. an dritter Stelle liegend, zwei Längen zurück hinter dem Zweiten: Storm Cat on the lead from Danzig Connection, Mogambo third by two
  • four wide – in vierter Spur, also drei Pferdebreiten (nicht -längen!) von den inneren Rails entfernt, hier sehr schön zu sehen: ⇒ Now Zenyatta is kicked into gear, she’s decided to go four wide (Minute 4:40 im Video)
  • six lengths off the lead – sechs Längen hinter der Spitze, mit sechs Längen Rückstand auf den Pacemaker/das Pferd an der Spitze/den Führenden/den Frontrunner
  • to lead by two – mit zwei Längen Vorsprung führen
  • four from home – in Hindernisrennen: Noch vier Hindernisse zu nehmen, vier Sprünge vor dem Ziel
  • seven straight, seven in a row – sieben Siege in Serie: Arazi has now won seven in a row, Black Caviar is now 19 straight
  • two to go – meist sind furlongs gemeint, d. h. 200 Meter. Just over two to go = gut vierhundert Meter noch zu galoppieren (zu hören und sehen im Video über ⇒ Nashwan bei 0:36)
  • clear by two – im selben Film (4:32) „Here comes Nashwan on the outside with a furlong and a half to go, and Nashwan goes on, and the crowd rise to a champion, it’s Nashwan, clear by two“: mit zwei Längen Vorsprung (to be clear heißt soviel wie vorbei sein am Gegner, die Nase in Front haben)
  • ten for ten – zehn Starts, zehn Siege: „Allicansayiswow has lost the lead to Zenyatta who runs away and is now a perfect ten for ten“
  • the quarter in twenty-three and one – eine Viertelmeile in 23,1 Sekunden (Minute 4:58 im ⇒ Video von Arazis Breeders‘-Cup-Sieg)
  • six to one from seven to one – „Hector Protector is now six to one from seven to one“, das versteht man wohl besser, wenn man es geschrieben sieht (in ⇒ diesem Video über das Epsom Derby 1990 in Minute 3:29). Was es bedeutet: Die Quote für einen Sieg von Hector Protector beträgt jetzt 6:1, nachdem sie zunächst 7:1 betragen hatte (opened at sevens)
  • at eight to one – „Generous at eight to one“: Generous steht (bei einer Quote von) 8:1. Vorsicht, das ist nicht dasselbe wie 80:10
  • to run off a mark of 139 – mit einer Marke von 139 (Pfund) an den Start gehen. Das englische Handicap wird in Pfund berechnet, das deutsche in Kilogramm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.