Foto von Rihaij via Pixabay
Einäugiger Schimmel – Foto von Rihaij via Pixabay

„Spricht der Rosskamm von einem einäugigen Hengst, so meint er einen blinden Wallach.“ (Russisches Sprichwort)

So übel beleumundet sind Pferdehändler also früher gewesen: „Einem Rosskamm traue nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht.“

Es gibt verschiedene Theorien, wie der Begriff Rosskamm als Bezeichnung für Pferdehändler entstand. Zunächst bedeutet er ja konkret: „ein Kamm, die Pferde damit zu kämmen“(⇒ Adelung), also eine Art Striegel oder Kardätsche.

Weiter wird bei Adelung erklärt:

Eine im gemeinen Leben sehr übliche Benennung eines Roßhändlers, besonders so fern derselbe seinen Handel durch Vertauschung seiner Pferde gegen andere treibet, da er denn auch ein Roßtäuscher, und in einigen Gegenden auch Roßmange, Roßmenge genannt wird, von dem veralteten mangen, mängen, tauschen, handeln. Ungeachtet Frischen die gleich folgende bessere Ableitung bekannt war, so wollte er dieses Wort doch lieber von Kamm, pecten, ableiten, weil die Roßhändler die zum Verkaufe bestimmten Pferde vorher zu kämmen oder zu schmücken pflegten, da er denn einen Roßkamm durch das Griech. Hippocomus erkläret, von κωμειν, schmücken. Allein, es ist bey dem allen doch wahrscheinlicher, daß die letzte Hälfte dieses Wortes zu dem mittlern Lat. Cambium, Tauschhandel, cambiare, tauschen, gehöret, welches allem Ansehen nach davon gebildet ist, so daß Roßkamm und Roßtäuscher im eigentlichsten Verstande gleichbedeutend sind.

Kurz zusammengefasst also Theorie 1: weil die Händler die Pferde kämmten; Theorie 2: die Silbe „-kamm“ ist vom Lateinischen abgeleitet und bezieht sich auf das Tauschen der Pferde.

Ein Rosstäuscher ist also primär nicht jemand, der beim Pferdeverkauf täuscht, sondern jemand, der Pferde tauscht.

Dies ist ein Artikel in der Serie D’Artagnans Pferd. Weitere Artikel sind:

  1. D’Artagnans Pferd
  2. A genoux

Ein Gedanke zu „Rosskamm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.