Foto von Jean Louis Tosque via Pixabay
Der Frontrunner ist der Dunkelbraune mit der Blesse (Rennfarbe rot, weiße Kappe) – Foto von Jean Louis Tosque via Pixabay

Schön wäre es, wenn jeder Frontrunner auch ein Spitzen-Läufer wäre. Man kaufe sich einfach ein Rennpferd, das nur ein Tempo gehen kann, lasse es vorneweg, die Hölle brennt laufen und schon gewinnt man alle Rennen. Kurzum, folgendes ist falsch:

Wie üblich schoss Red Rag in der Gruppe der Spitzenläufer los. Und wie üblich hatte ich Angst, er könnte sich verausgaben.

Ein front runner heißt auf deutsch genauso, nämlich Frontrunner (und bitte nicht Frontrenner, nur damit es ein bisschen deutscher klingt). Will man das richtige Wort vermeiden, weil man befürchtet, die lieben Kinderlein (die oft gar nicht so lieb sind und auch oft gar nicht dumm) könnten es nicht verstehen, könnte man formulieren:

Wie üblich schoss Red Rag gleich nach dem Start an die Spitze des Feldes. Und wie üblich hatte ich Angst, er könnte sich verausgaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.